Episode 54 – „Talk about Jump´n´Run oder so …“

Okt 22, 2013

Die neue Folge des Zockersalat steht ganz im Zeichen des Themas Jump`n`Run. JoJochenNadimund Sven rennen zusammen durch das Thema, natürlich nicht ohne den ein oder anderen Umweg über eine Abschweifung zu nehmen. Mancher Themensprung ist also garantiert. Zugegeben, der Text ist nicht besonders lustig. Ob der Fremdschämfaktor wenigstens von Jo mit einem Witz ausgeglichen wird müsst ihr selbst hören.
  • 0:00:00 Begrüßung
  • 0:06:29 Was war in den letzten Wochen und wie wichtig ist Grafik?
  • 0:34:39 Das Hauptthema… oder geht es weiterhin um Grafik?
  • 1:33:21 Was kommt in den nächsten 14 Tagen?
  • 1:39:13 Was wurde gespielt?
  • 1:44:28 Blick über den Tellerrand
  • 1:55:36 Verabschiedung

Zum Download der Episode hier klicken.

Darüber reden wir:

Neo Geo X, Watch Dogs, The Crew, Nam 1975, Blazing Star, Caron, Striker 1945 Plus, DuckTales, Prince of Persia, Gobal Domination, Rayman 2, Braid, Ape´s Oddysey, Metriod, Giana Sisters, Earthworm Jim, Super Mario Galaxy 2, Rayman Legends, Rayman Origins, Trials Evolution, Super Meatboy, Super Mario Bros. 3, Trine 2, Limbo, Rick Dangerous, Mega Man, Mighty 9, Teenage Mutant Ninja Turtles, Star Wars, Indiana Jones Adventure, Castlevania, Battlefield 4, Batman Arkham Origins, GTA 5, Sonic, Assassins Creed 4, Jackie Chan, Little Samson, World of Warcraft, Sim City, Saints Row 4, NBA 2k14, Sleepy Hollow, Gravity, 2001, Elif, Carcassonne, U-Boot-Jagd

13 Comments

  • Freude!

  • Also im „Über den Tellerrand“-Abschnitt geht anscheinend wieder etwas mit den Tonspuren schief. Ansonsten eine gute Qualität.

    Zum Thema Jump & Runs: Super Mario World auf SNES habe ich damals natürlich bis zur Vergasung gespielt. Sehr schön sind die Sly Cooper Spiele auf PS, das ist ja eine Mischung aus Stealth und Jump & Run. Nicht zu vergessen natürlich Jak & Dexter (das erste für PS2). Alice Madness Returns fand ich noch toll und im Indie-Bereich gibt es ja eine gewisse Auswahl.

  • War ja mal wieder ein super Podcast xD….allerdings waren die Tonspuren zum ende hin wieder unsynchron oder?

  • Nur kein Gewissen wegen Abschweifens. Ich und bestimmt viele andere hören Euch sehr gerne dabei zu.

    Leider ist Jochen im letzten Drittel wieder asynchron.

    Frevel: Mario wurde zwar erwähnt, aber ausgerechnet das beste Mario-Spiel aller Zeit nicht: Super Mario World. Für mich gleichzeitig auch das beste Jump n‘ Run aller Zeiten. Wird garantiert auch nicht mehr überboten, denn da spielt für mich die nostalgische Verklärung natürlich mit.

    Als Geheimtipp möchte ich den wahrscheinlich kaum beachteten DLC zu Trine 2 erwähnen: Goblin Menace. Hat nichts mit dem DLC-Klischee von Abzocke zu tun, sondern bietet hohe Qualität, lange Spielzeit und schöne neue Szenarien wie einen Schneelevel. Sehr empfehlenswert.

  • Zu dem Gegner von Sean Connery: Es war Klaus Maria Brandauer und nicht Maximillian Schell. :-)

  • Also ich hab‘ die Demo von Rayman gespielt und obwohl mir das auch Spaß gemacht hat, insbesondere das Musiklevel muss ich sagen das es mich nicht reizt das richtig durchzuspielen. Ich sehe schon das das ein fantastisches Spiel ist und mit sehr viel Liebe gemacht, aber Jump and Runs sind für mich schon vor First Person Shootern ein bisschen fade geworden. Natürlich hab‘ ich alle Mariospiele bis Super Mario 64 gespielt und würd‘ mir auch die neueren angucken wenn ich entsprechende Konsolen hätte, aber ansonsten …
    Andererseits hab ich aber in neuerer Zeit auch Limbo und Braid begeistert gezockt, Trials ja sowieso wo einige der von mir gebauten Strecken wie „Supraconductor“ auch noch sehr viel stärkeren Jump and Run Faktor haben als das eigentliche Spiel.
    Eine besondere Art von Jump and Run die ich immernoch liebe sind diese mit den rotoskop Animationen wie Prince of Persia und Flashback. Wobei mir das Prince of Persia im Arcade Shop sehr gut gefallen hat, aber mit dem neuen Flashback bin ich nichtmehr warm geworden.
    Metroid ist natürlcih schon so langsam etwas in eine andere Richtung, aber solche Spiele funktionieren für mich auch noch ganz gut. Da war Shadow Complex ein sehr schönes Spiel das ich lange gespielt hab.

    Jochens Tonspur war zum Ende wieder arg verschoben. Ich bin mir nicht sicher ob die Verschiebung kontinuierlich ist oder plötzlich auftaucht, weil mir fällt es erst ab einem gewissen Zeitpunkt immer auf. So gesehen könnte man sich vielleicht etwas mühe sparen wenn man das Schneidet indem man einfach alle 30 Minuten die Tonspur etwas zurecht stutzt. Ein anderes Experiment währ‘ die Tonspur einfach eine spur schneller oder langsamer ablaufen zu lassen je nachdem ob sie länger oder kürzer ist und gucken wie sich das auswirkt.

  • Hmm, wenn man euch bei eurem Audioproblem helfen soll, müsst ihr das erst mal ordentlich beschreiben. Wenn die eine Datei 3 min kürzer ist, hat der Aufnehmer vielleicht nur 3 min vorher auf Stop gedrückt? Oder ist alles drauf, nur quasi um insgesamt 3 Minuten schneller aufgenommen? Erklärt das doch mal bitte …

    Ansonsten cooler Podcast, ich hör immer wieder gerne rein, Gruß tom

  • Hey Sven,

    weißt du noch wo man das Video über das Entwicklerteam (Atari ST und so) findet oder worum es ging?

  • Spelunky muss noch erwähnt werden! Zocke es grad auf dem PC, ist knüppelhart, extremes Trial & Error, aber ich kann einfach nicht damit aufhören :-)

  • Ein Wort zu meinem Lieblings-Jump and Run…“Pümpel“.
    Na? Na?

  • Schönen Guten Abend

    Als erstes muss ich ein herzliches Dankeschön euch allen sagen! Euer Podcast begleitet mich auf meinen langen, teils etwas Drögen Stunden auf Arbeit und bietet mir die gedankliche Abschweife, die es an solch düsterer Wirkungsstätte einfach braucht :D.

    Wenn Sven (wie zuletzt) sich über einen Torausgleich freut, der Hesse mal wieder einen Witz reißt oder über BU’s schwadroniert, Nadim einem den harten Entwickleralltag vor Augen führt, oder Jochen mir die Vorteile von Golf auf der Wii erklärt, dann stehe ich mit einem verklärt lächelnden Blick an der Maschine und die Zeit vergeht wie im Flug!

    Vielen, vielen Dank also noch einmal für die nun mehr als 50 Episoden.

    So, nach der Lobhudelei kann ich ja jetzt direkt mit Kritik einsteigen 😉 … kleiner Spaß… ich schreib mal einfach von der Leber weg welche Gedanken mir zu dieser, oder ältere Ausgeben gekommen sind.

    Vor ein paar Ausgaben hatte ihr die Vegetarierinnen/Veganerinnen (weiß gar nicht mehr genau) im Podcast und ich wusste erst gar nicht wie das ins Konzept passen sollte, interessant war es trotzdem und (es war mehr Zufall aber egal 😉 siehe da, ich esse in der Woche quasi kein Fleisch mehr und nur noch am WE. Spart auch ein wenig der Geldbeutel für mehr Spiele.
    Um von dem Käse aber mal weg zu kommen, hin zu Jump’N’Runs.
    Da ich nie der allergrößte Fan solcher klassischen Vertreter wie Mario, Sonic etc. war an dieser Stelle vielleicht ein Tip:
    Bermuda Syndrome
    http://www.youtube.com/watch?v=1XBWFMitYmA

    Am besten den Kommentar ignorieren, aber bei dem Video ist auch das (aus heutiger Sicht) ziemlich miese Intro dabei und das Game lässt sich am besten als eine Mischung aus Prince of Persia + Flashback/Another World erklären.
    Mir hat es damals extrem viel Fun gebracht und vielleicht mag es der eine oder andere ja noch einmal heraus kramen. Am leichtesten findest ihr es in der Gold Games 2 von Topware.

    Weil die Frage glaub ich auch letztens im Raum stand, ob wir (also die Zuhörer) mehr von euer Vergangenheit und wie ihr zum zocken/schreiben/programmieren etc. gekommen wissen wollen, dazu sage ich nur: „JA JA und nochmals JA!“ 😀
    Ich kann es in meinem Kommentar jetzt nur auf den Jo beziehen weil ich ihn von der PCA schon am längsten „kenne“, aber natürlich möchte ich gerne noch mehr (Kindheits-)erinnerungen, sofern noch vorhanden oder irgendwelche (Redaktions-)anekdoten, zur Not auch vom Freund eines Freundes weiter erzählt ;).

    Da ich z.B. erst nach der Wende überhaupt in den Kontakt mit Videospielen kam, habe ich natürlich alles aufgesogen was ich dazu kriegen konnte. Somit weiß ich also noch genau welche Club Nintendo meine erste war (habe ich auch heute noch) und ich welcher Reihenfolge ich meine ersten 10 Videospiele bekommen habe. Solltet ihr euch also noch an den ein, oder anderen Schwank aus eurer Jugend erinnern, dann gebt den doch bitte zum Besten.

    Ich könnte sicher noch ein wenig in der Retro-Ecke verweilen, aber der Text soll ja auch nicht zu lang werden und deshalb wünsche ich euch ne schöne kurze Woche und mir weitere tolle Podcasts, … Prost,… auf Euch!

  • Sehr gelungene Folge. Die Themen machen es aus, und dies war gewiss ein sehr dankbares Thema. Ich habe als Kind total gerne Jump and Runs auf dem Gameboy gespielt:

    Kirby’s Dream Land
    TinyToon Adventures
    B.C. Kid, Cool Spot

    aaaaber vor allem den Klassiker: Commander Keen auf dem PC 386

    An der Stelle über Werbespiele und Adventures: Das Telekommando 1 + 2 ! :-)

  • Wirklich wieder ein sehr unterhaltsamer Podcast. Ich finde es allerdings sehr schade, dass die Tonspuren gegen Ende wieder asynchron sind. Das kann man sich einfach nicht anhören und mittlerweile bin ich auch dazu übergangen den Podcast schon 5-10 Minuten früher zu beenden.
    Eigentlich sehr schade, da die Kategorie „Über den Tellerrand“ wirklich immer sehr interessant ist und ich schon die ein oder andere Perle für mich entdecken konnte.
    Ich hoffe das wird in den nächsten Folgen wieder besser.

Leave a comment

Willkommen zum Zockersalat!

Hallo Besucher und willkommen zum Zockersalat, den etwas anderen Spielepodcast. Etwas anders? Richtig, Zockersalat ist erstmal unabhängig und bietet einen Blick auf die Spielebranche aus verschiedenen Perspektiven. Da hätten wir den gemeinen Zocker vertreten durch Jochen Peters, Nadim Affani einen jungen Spieleentwickler, Joachim Hesse als erfahrener Spieleredakteur und Sven Vößing der durch die Sendung moderiert.